Das Maikäfermädchen

Das Maikäfermädchen in Buch

„Maikäfer flieg“ Herbst 1945. Die Hebamme Käthe Arensen muss sich allein in den Ruinen Düsseldorf durchschlagen. Plötzlich steht ein Mädchen vor ihr, das die Melodie von „Maikäfer flieg“ summt. Ingrid ist schwanger und bittet Käthe, das Kind abzutreiben. Die Hebamme lässt sich darauf ein – und fortan reißt der Storm von Frauen, die Hilfe suchen, nicht mehr ab. Die berührende Geschichte zweier Frauen im Deutschland der Nachkriegszeit – ein Roman über Liebe, Wahrheit und die Kraft, sein Leben zu meistern. »Gina Mayer entwickelt aus historischen Recherchen einen hoch spannenden Roman, der betroffen macht.« Rheinische Post

9.99 €

Folge Montclaire

Folge Montclaire auf Facebook und erhalte immer die neusten Modetrends, Deko Anregungen und Lesetipps von mir.