Vierundzwanzig Stunden

Vierundzwanzig Stunden in Buch

Arthur erbt von seinem Vater einen alten Leuchtturm, daran geknüpft ist die Bedingung, eine zugemauerte Tür im Leuchtturm niemals und unter keinen Umständen zu öffnen.
Natürlich kann Arthur nicht anders und öffnet diese Tür. Er setzt damit etwas in Gange, womit er so niemals gerechnet hätte,  Arthur landet in einer Zeitreise-Schleife. Er begegnet seinem Großvater, der vor vielen Jahren verschwand, lernt seine große Liebe Lisa kennen und scheint sie wieder zu verlieren.
Lisa träumt von einer Karriere als Schauspielerin. Um ihr Studium zu finanzieren, arbeitet sie in einer Bar in Manhattan. Dort macht sie eines Abends die Bekanntschaft eines dubiosen Mannes, Arthur Costello. Der junge Arzt hat eine ungewöhnliche Bitte, Lisa soll ihm helfen, als Krankenschwester verkleidet seinen Großvater aus der Psychiatrie zu befreien. Sie lässt sich auf das Abenteuer ein. Die nächtliche Aktion gelingt, doch verliert sie Arthur danach aus den Augen. Erst ein Jahr später begegnet sie ihm wieder, aber diesmal ist sie es, die seine Hilfe braucht. Aus den beiden wird ein Liebespaar. Bald stellt sich heraus, dass Arthur kein Mann ist wie jeder andere. Er offenbart ihr sein schreckliches Geheimnis, und von nun an kämpfen beide gemeinsam gegen einen unerbittlichen Feind – die Zeit …

16.99 €

Folge Montclaire

Folge Montclaire auf Facebook und erhalte immer die neusten Modetrends, Deko Anregungen und Lesetipps von mir.